Weigendoofer Sandalen Crew

Letztes

Watten aufs Christkind 2011

Dieses Jahr sind wir alle ganz früh dran: die Geschenke sind eingekauft und schön verpackt, der Christbaum steht schon seit Ende November und der Adventskalender war genau so schnell leer wie aufgehängt. Dementsprechend gibt sich am Morgen des Heiligen Abends die Gelegenheit, sich mit Freunden auf einen Watterer zu treffen und in Ruhe ein paar Plätzchen zu essen. Klingt gut? Klingt gut.

24.12.2011. 10-13 Uhr. Schulhaus Weigendorf.

Advertisements

WSC Pilsesuchen 2011

Die Sonne hat den Winter in seine Schranken verwiesen und will allem Anschein nach, dass wir den Grill anheizen und mit all unseren Freunden ein paar grandiose Stunden in Mutter Naturs Schoß verbringen. Kann sie haben. Das traditionsreiche ostermontägliche Pilsesuchen geht in eine weitere Runde. Das Reglement wurde leicht überarbeitet, wie gewohnt bleibt jedoch, dass 24 Zweierteams im Wettbewerb gegeneinander antreten. Dass es dabei nicht nur ums gewinnen geht, kann jeder bisherige Teilnehmer wohl unterschreiben. Für das leibliche Wohl ist in etlichen Formen gesorgt, mitbringen sollte jedes Team einen großen Korb, den Unkostenbeitrag von 10€ pro Person und je nach Bedarf einen kleinen Snack für unterwegs. Im Anschluss setzen wir uns gemütlich zusammen und grillen bis das Licht ausgeht.

25.4.2011. 14 Uhr. Pischlsdorf. Fotos.

Den Rest der Seite lesen »

Wir Watten aufs Christkind

Watten aufs Christkind
Endlich wieder eine Aktion deines Lieblingsvereins. Wir Watten aufs Christkind.
Für alle, die den Weihnachtsmorgen nicht mit Einpacken verbringen oder die Kinder ein paar Stunden aus dem Haus haben wollen. Wir spielen im gemütlichen Kreis Karten, fern jeden Konkurrenzkampfs. Egal ob Watten, Neunerln, Herzln, Schafkopfen oder was es sonst noch so gibt. Anmeldung nicht erforderlich, wer will kann gerne Verpflegung mitbringen.

24.12.2010. 10-13 Uhr. Schulhaus Weigendorf.

WSC Kampf gegen das Leben

Der WSC Bash erhält einen würdigen Nachfolger: am 3. September 2010 zelebrieren wir den endlosen Kampf gegen das Leben. Schrecklich junge Menschen werden sich bis tief in die Nacht dem Lärm dieser Generation preisgeben und man wird noch lange sagen können: „Not a single fuck was given that day!“ Den Soundtrack dieser Nacht steuern drei Lokalmatadoren sondersgleichen bei: Mango Shotney aus Dingolfing eröffnen den Tanz, dicht gefolgt von den Landshuter Melancholikern von Manual Kant. Und wenn die Gitarren gelöscht und die Becken gesprungen sind, wagt sich irgendwer an die Fader und versorgt uns mit Musique.
Und weil Freibier so etwas grandioses ist, gehen (mal mindestens) die ersten 50 Liter auf den WSC.

Location. Flyer. Facebook. Fotos.

Manual Kant
Manual Kant – Der Morgen

WSC Frühschoppen

Wir haben wieder mal etwas feines geplant: am 5. August gibt es im Demmelstadl bei Weigendorf Weißwurstgebrunche mit live Blasmusik und eiskaltem Weißbier vom Fass. Für die Festivalbegeisterten unter euch bietet sich dadurch die perfekte Möglichkeit, sich aufs Prima Leben und Stereo einzustimmen. Der Rest hat wahrscheinlich auch so genügend Grund, sich einen Vormittag Zeit zu nehmen, um die schönsten Seiten unserer Kultur zu genießen.

Donnerstag, 5. August ab 9:00 Uhr, Demmelstadl.

WSC Pilsesuchen

WSC Pilsesuchen 2010Die erste publikumswirksame Aktion des frischen Jahres: zu Ostern geht man bei uns Pilsesuchen. Unglaubliche 25 Teams lassen sich von uns einen grandiosen Tag bereiten. Zur Aftersuchparty war auch das gemeine Volk eingeladen, bis tief in die Nacht ging das, habe ich mir sagen lassen.

Fotos. Flyer.

Erstbesteigung des Mount Weigendorf

Die Erstbesteigung des Mount Weigendorf 2010Wessen Idee das wieder war: die Gründungsstadt des WSC legt ein Naherholungsgebiet mit Bergsicht an. Zur Einweihung am 26. März 2010 besteigen wir das Monstrum und hissen unsere Flagge.
Dingolfinger Anzeiger:

„Das Ziel vor Augen, die ersten Menschen auf einem der unberührtesten Flecken des Freistaats zu sein, initiierte und finanzierte der WSC die erste Expedition zum bisher unbestiegenen Mount Weigendorf. Trotz problematischer Wetterlage machten sich acht Mitgleider des WSC mit ihren beiden Kindersherpas auf die Ungewisse Odyssee …“

Fotos.